MuseumAlt-SegebergerBuergerhaus vhs-logoSW

« Zurück

Die Rekonstruktion der Siegesburg (1134 - 1644)

Nach den wenigen zeitgenössischen Abbildungen, rekonstruierten Geländemodellen und weiteren Aspekten konnte der gesamte Gebäudebestand der Burg in einen Grundriss übersetzt und anschließend nachmodelliert werden. So tauchten die Vorburg, die Hauptburg und auch der alles überragende Bergfried aus dem Dunkel der Geschichte wieder auf. Ebenso ist der einzige bis heute erhaltene Rest der Burg - die untere Hälfte des Burgbrunnens - auf dem Modell wieder mit seinem Brunnenhaus an der historischen Stelle dargestellt.

Im Museum wird die Burg mit allen ihren Herrschafts- und Wirtschaftsgebäuden, ihren Mauern und Türmen und mit ihrem Torhaus mit der Zugbrücke erklärt. Auch der kleine "Geheimeingang" ist auf dem Modell zu sehen!

Die Animation "Segeberg anno dom. 1600" (im Museum) verdeutlicht die Lage der Burg auf dem (noch vollständigen) Kalkberg oberhalb der frühneuzeitlichen Stadt Segeberg.
Nach einer Besichtigung des Modells sehen "Segeberger Bergsteiger" den Kalkberg mit ganz neuen Augen...

Die Rekonstruktion der Burganlage wird in einem Beitrag im 18. Jahresband der Wartburg-Gesellschaft erläutert (erscheint Frühjahr 2018).

3D-Modell der Siegesburg Burgrekonstruktionen.jpg