MuseumAlt-SegebergerBuergerhaus vhs-logoSW

« Zurück

Jahreshauptversammlung des FREUNDESKREISES am 10.11.2016

Nach zahlreichen formalen Tagesordnungspunkten stellte der Vorsitzende, Manfred Quaatz in einem Powerpoint-Vortrag die vielfältigen Aktivitäten des FREUNDESKREISES im auslaufenden Jahr 2016 vor. Erfreut kann die Mitgliederzahl auf inzwischen 35 festgestellt werden. Der Vorstand tagte im laufenden Jahr vier Mal und befasste sich mit etlichen Aufgaben und Projekten, u.a. mit der Außenwerbung des Museums, der Besetzung von Öffnungszeiten und der Realisierung der neuen Museums-Homepage sowie der Finanzierung des neuen Kurhaus-Modells und weiterer neuer Installationen in den Ausstellungen.

Die Wahl eines neuen Vorstandes ergab die Wiederwahl des kompletten (zuvor entlasteten) alten Vorstandes bei Ergänzung durch einen neuen Kassenprüfer!

Eine nach Anmahnung des Amtsgericht Kiel notwendige Satzungsänderung wurde einstimmig beschlossen. Mit erheblichem Aufwand haben Christian Alkemper und Manfred Quaatz wieder die Freistellung von Körperschafts- und Gewerbesteuer erreicht, wodurch wieder die Ausstellung von Spenden-Bescheinigungen ermöglicht wurde.

Im Anschluss stellte Nils Hinrichsen das Projekt "Virtuelles Stadtmodell Segeberg um 1600" vor, das zwischen dem Museum und der HafenCity Universität Hamburg Anfang Oktober angelaufen ist und am 23.11. im Bürgersaal des Rathauses einem größeren Sponsorenkreis vorgeführt werden soll.

Alle Mitglieder und Gäste hatten anschließend Gelegenheit, bei Getränken gemütlich beisammen zu sein und die urige Athmosphäre des Segeberger Traditionslokals "Berghalle" zu genießen, die seit ca. einem halben Jahr von dem renomierten Karl-May-Experten und Antiquar, Herrn Ekkardt Baatsch betrieben wird.

Berghalle.jpg