vhs Bad Segeberg betreibt Museum

Thema: Aktuell
Schlagwörter: ,

Seit dem 1. April 2012 betreibt die Volkshochschule Bad Segeberg das Museum/ Alt-Segeberger Bürgerhaus in der Lübecker Str. 15. Mit Herrn Nils Hinrichsen, M.A. konnte eine sehr branchenerfahrene Person für die Leitung gewonnen werden.

Download Flyer Museum

Interview mit dem neuen Leiter, Nils Hinrichsen, M.A.
Herr Hinrichsen, Sie sind seit April verantwortlich für die Aktivitäten im Museum. Wie kommt man dazu ein Museum zu leiten?

NH: Ich hab 1996 den Magister in Geschichte und Volkswunde an der Uni Hamburg absolviert. Bereits während meines  Studium war ich an diversen Hamburger Museen tätig, anschließend auch in Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Mein Hauptinteresse gilt vor allem den historischen Stadt- und Landesmuseen mit den Schwerpunkten Frühe Neuzeit und Moderne. Ich bin in Bad Segeberg aufgewachsen und somit lag es nahe, dass ich früher oder später auch auf das Segeberger Museum aufmerksam wurde. Durch einen Besuch vor 2 Jahren ist mir sofort die Lage und Bedeutung des Heimatmuseums für die Kreisstadt aufgefallen.

Worin sehen Sie die Bedeutung für Bad Segeberg?
NH: Das Gebäude in der Lübecker Straße ist nicht nur das älteste erhaltene Gebäude der Stadt sondern auch ein Kulturdenkmal mit landesweiter Ausstrahlung. Eine weitere wichtige Funktion des Alt-Segeberger Bürgerhauses als stadthistorisches Museums liegt in der Möglichkeit als Anlaufstelle für geschichtsinteressierte BürgerInnen. Somit schließt sich der Kreis zur vhs-Geschichtswerkstatt.

Was passiert im Arbeitskreis der Geschichtswerkstatt?
NH: Wir suchen interessierte Menschen, die mit Ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Interessen an der Neugestaltung des Museums mitarbeiten, beispielsweise bei Realisierung von Veranstaltungen.

Wer kann mitmachen?
NH: Grundsätzlich Jeder, der Interesse an der Geschichte hat.

Vielen Dank

 

 

Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus

Lübecker Straße 15

23795 Bad Segeberg

Tel.: 04551/964-204

Fax: 04551/9663-16

E-Mail: museum@vhssegeberg.de

 

 Öffnungszeiten:

1. April – 30. Sept.

Di. – Fr. 10:00 – 17:00 Uhr

Sa. u. So. 14:30 – 17:00 Uhr

 

Eintritt:

Kinder                        0,50 €

Erwachsene                1,-    €

Familienkarte              2,50 €

Gruppen ab 10 Pers.   0,50 € pro Pers.

 

Das Segeberger Museum befindet sich seit 1964 im ältesten Bürgerhaus der Stadt, einem Fachwerkgiebelhaus, dessen Urzelle noch aus der Notzeit nach dem Stadtbrand von 1534 stammt. Während die Dauerausstellung Wohn- und Arbeitswelten des 18. und 19. Jahrhunderts zeigt, sind alle Um- und Anbauten des einstigen Fachhallenhauses am heutigen Gebäude noch ablesbar. So ist der vorgesetzte Prachtgiebel und die ‚upkamer’ (das „älteste Schlafzimmer Schleswig-Holsteins“) von 1607/08 noch ebenso vorhanden wie die südlichen Erweiterungen von 1805 – 1814 und die veränderten Innenaufteilungen bis 1963.

Kleine Wechselausstellungen zur Stadtgeschichte und zu sozialhistorischen Themen ergänzen das Angebot.