Jahreshauptversammlung 2018

Thema: Freundeskreis
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am 21. Juli 2020 (letzte Änderung am 21. Juli 2020)

Der FREUNDESKREIS Segeberger Bürgerhaus e.V. ist im Frühjahr 2014 mit dem Zweck gegründet worden, die ideelle, finanzielle und materielle Förderung des Museums Alt-Segeberger Bürgerhaus und damit verbundene Aktivitäten zu fördern (§ 2 der Satzung).

Gemäß der Tagesordnung führte der Versammlungsleiter, der 2. Vorsitzende Hans-Werner Baurycza, in bewährter Routine die Versammlung durch die anstehenden Punkte (Berichte, Aussprachen und Nachwahlen).

Der 1. Vorsitzende, Manfred Quaatz, stellte den Mitgliedern in einem bebilderten Vortrag die Ereignisse und Höhepunkte des ausklingenden Museumsjahres noch einmal anschaulich vor Augen und wies zugleich auf anstehende Zukunftsprojekte und Aufgaben hin.

Im Anschluss präsentierte der Museumsleiter, Nils Hinrichsen das Projekt eines Kreis- und Stadtmuseums im ‚Palais Wichmann‘ (Ex-Höhlenkrug) der ‚Initiative Zukunft‘ anhand eines Bildervortrags zum Thema und lud alle Anwesenden zur Proklamation des „Segeberger Manifestes“ (zur Schaffung eines Segeberger Vollzeitmuseums) am 30.11.2018 (ab 15 Uhr vor der Marienkirche) ein (-> www.bad-segeberg-kultourt.de ). Als Jahresgabe erhielten alle anwesenden Mitglieder ein Glasfenster (mit Dank an den Spender: die Segeberger Glaserei Bünjer) mit dem Motiv „Arx Segeberg“ von Braun-Hogenberg aus dem Jahre 1588.