Ausstellung zur Siegesburg-Legende

Thema: Freundeskreis
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am 21. Juli 2020 (letzte Änderung am 21. Juli 2020)

Ausstellung zur Siegesburg-Legende in der Sparkasse präsentierten Hans-Werner Baurycza und der Freundeskreis Segeberger Bürgerhaus im Juni 2019. Eingebunden waren ein Werbeplakat fürs Stadt Museum und eine Werbung für unseren Förderverein.


Die Rekonstruktion der Siegesburg

Thema: Stadtgeschichte
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am (letzte Änderung am 21. Juli 2020)

Nach den wenigen zeitgenössischen Abbildungen, rekonstruierten Geländemodellen und weiteren Aspekten konnte der gesamte Gebäudebestand der Burg in einen Grundriss übersetzt und anschließend nachmodelliert werden. So tauchten die Vorburg, die Hauptburg und auch der alles überragende Bergfried aus dem Dunkel der Geschichte wieder auf. Ebenso ist der einzige bis heute erhaltene Rest der Burg – die untere Hälfte des Burgbrunnens – auf dem Modell wieder mit seinem Brunnenhaus an der historischen Stelle dargestellt.

Im Museum wird die Burg mit allen ihren Herrschafts- und Wirtschaftsgebäuden, ihren Mauern und Türmen und mit ihrem Torhaus mit der Zugbrücke erklärt. Auch der kleine „Geheimeingang“ ist auf dem Modell zu sehen!

Die Animation „Segeberg anno dom. 1600“ (im Museum) verdeutlicht die Lage der Burg auf dem (noch vollständigen) Kalkberg oberhalb der frühneuzeitlichen Stadt Segeberg.
Nach einer Besichtigung des Modells sehen „Segeberger Bergsteiger“ den Kalkberg mit ganz neuen Augen…

Die Rekonstruktion der Burganlage wird in einem Beitrag im 18. Jahresband der Wartburg-Gesellschaft erläutert (erscheint Frühjahr 2018).


Zeitreise via vhs-Museum…

Thema: Aktuell
Schlagwörter: , , , , ,
veröffentlicht am 25. Juni 2018 (letzte Änderung am 21. Juli 2020)

Wer würde nicht gerne einmal per Zeitmaschine in die Vergangenheit zurückblicken? Z. B. in die Stadt Segeberg, wie sie vor 400 Jahren aussah! Ins historische Gischenhagen mit Marienkirche, Augustiner-„Kloster“ und Kreuzgang und ins alte Segeberg mit Fachwerk-Rathaus, Rantzau-Palais und historischem Kalkberg und der riesigen Siegesburg darauf.

Geht nicht mehr? – Geht aber doch!

vollständig anzeigen


Sonderausstellung: Mythos Siegesburg

Thema: Aktuell
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am 1. April 2014 (letzte Änderung am 21. Juli 2020)

Die Burg auf dem Segeberger Kalkberg (1134 – 1644)

Bestand und Abbild (Sonderausstellung)

Eine Ausstellung des Museums Alt-Segeberger Bürgerhaus und des Kalkberg-Archivs Bad Segeberg

3.4.2014 bis 31.8.2014

Plakat Mythos Siegesburg

Von 1134 bis 1644 stand auf dem einst viel mächtigeren Segeberger Kalkberg die Siegesburg. Nach ihrer Zerstörung am Ende des 30-jährigen Krieges wurde sie nicht wieder aufgebaut, die Mauern der Ruine verkauft und selbst der Kalkberg als Standort der Burg erlitt anschließend einen Jahrhunderte langen Abbau. Heute ist diese Burg mit dem letzten Umbau zum Renaissance-Schloss nur noch in zwei zeitgenössischen Abbildungen bekannt. Dennoch gibt es zahlreiche Bilder, die jedoch in den nachfolgenden Jahrhunderten mehr oder weniger aus der Phantasie entstanden.

Als Ergänzung zur neuen stadtgeschichtlichen Dauerausstellung (1. Teil) zeigt das
Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus in seiner ersten Sonderausstellung 2014:

„MYTHOS SIEGESBURG“
Die Burg auf dem Segeberger Kalkberg (1134 – 1644).
Bestand und Abbild“

vollständig anzeigen