Museum wird 50!

Thema: Aktuell
Schlagwörter:
veröffentlicht am 29. August 2014 (letzte Änderung am 21. Juli 2020)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

50 Jahre Museum im Alt-Segeberger Bürgerhaus

 

Das Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus wird 50!

Als im November 1964 das „Heimatmuseum Alt-Segeberger Bürgerhaus“ seine Pforten öffnete, waren zwei Jahre umfangreicher Sanierungsarbeiten am ältesten Wohnhaus der Stadt vorausgegangen. Mit zum Teil erheblichen Eingriffen in die historische Bausubstanz wurde das äußerst marode Gebäude saniert und damit vor dem drohenden Abriss gerettet. Fortan fand darin das neu gegründete „Heimatmuseum“ der Kalkbergstadt seine Räume.

Mit den wiederentdeckten Fotos von der Baustelle „Alt-Segeberger Bürgerhaus“ zeigt das nunmehrige „Museum“ die massiven Sanierungsmaßnahmen, die zur Rettung des Fachwerkhauses aus dem 16. Jahrhundert notwendig waren: Das Altstadthaus ohne Dach, als nacktes Fachwerkgerüst, mit hohlen Fenstern und leeren Türöffnungen, ohne Fundamente und versetzten Sockelfindlingen und zuletzt als wiedererstandenes Bürgerhaus aus der Zeit des 15./16. Jahrhunderts.

50 Jahre Museum im Alt-Segeberger Bürgerhaus und 50 Jahre Museum in Bad Segeberg – zwei Gründe zum Feiern mit einer Sonderausstellung im „Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus“!

Am 4. September wird die zweite Sonderausstellung der diesjährigen Saison von der Bürgervorsteherin, Frau Ingrid Altner um 11 Uhr feierlich eröffnet. Der Eintritt an diesem Tag ist frei.

Anschließend ist die Sonderschau mit den spektakulären Fotos bis zum 31.10.2014 zu den regulären Öffnungszeiten des Museums zu sehen.